hermann | fotografie - renningen

Manfrotto Stativ


Auf der Suche nach einem stabilen, mit einer ausreichenden Auszugshöhe und natürlich in einem vertretbarem Budget liegenden Stativ, bin ich beim italienischen Hersteller Manfrotto MK055XPRO3 hängengeblieben.
Beim Stativkopf bin ich zwischen einem Kugelkopf und einem 3-Wege Kopf geschwankt. Da ich aber schon einen Kugelkopf hatte und eine Alternative probieren wollte, entschied ich mich für den Manfrotto MHXPRO3-3W 3-Wege-Neiger.

kopf

Mit einem Gesamtgewicht (Stativ inkl. Kopf) von 3,5 Kg ist das Stativ bestimmt kein Leichtgewicht, aber es ist ja auch nicht für den mobilen Outdooreinsatz gedacht. Hierzu habe ich das Expedition One von togopod.

Die maximale Tragkraft beträgt 8 kg und besitzt für meine derzeitige Ausstattung genügend Reserven.

Die maximale Auszugshöhe (Oberkante Grundplatte) misst 183 cm und bei nicht ausgezogener Mittelsäule immerhin noch stattliche 154 cm.

Apropos Mittelsäule …es ist ein 90° Mittelsäulensystem und ermöglich so eine Verlängerung der Horizontalen und somit variable Möglichkeiten.

Die Stativbeine können fast 90° nach außen geschwenkt werden, sodass eine minimale Höhe von 9 cm möglich ist (klasse für Makrofotografie am Boden!)

Soviel zur Theorie ..in der Praxis muss sich das Manfrotto nun beweisen. Ich werde weiter berichten.

 

YouTube Videos

MK055XPRO3

Unboxing (deutsch)

MHXPRO3
HandsOn Review – Produktvideo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.